Archiv für die Kategorie ‘Presseschau’

Überraschender Schatzfund erinnert an das Frankfurter TAT

Andreas Hartmann, in: Frankfurter Rundschau, 30.05.2024: Ein sehr überraschendes, völlig vergessenes und ziemlich eindrucksvolles Erinnerungsstück an das TAT kann der Frankfurter Galerist Timm Gierig nun in einer Ausstellung in der Galerie Schwind zeigen. Zu sehen sind zwölf türgroße Fahnen des ostdeutschen Künstlers Hartwig Ebersbach, die dieser im Februar 1990 in einer spektakulären Performance auf der […]

Kunstmuseum Moritzburg erweitert Sammlung mit ostdeutscher Kunst

MDR Kulturdesk, 5. Juni 2024: Das Kunstmuseum Moritzburg Halle hat eine bedeutende Sammlung mit ostdeutscher Kunst angekauft. Die private Sammlung Scarselli umfasst 91 Werke, über die Hälfte sind erst nach 1990 entstanden. Mit diesem Konvolut ergibt sich für das Museum ganz neues Potenzial zur Darstellung der Entwicklung der Kunst nach der Wende, auch wenn vorerst […]

DDR-Kunstprovokateur Clemens Gröszer: Feinst lasierte Großstadtszenen

Ingeborg Ruthe, in: Berliner Zeitung,25.05.2024: Der Maler Clemens Gröszer war ein Wiedergänger von Otto Dix und in der DDR ein Provokateur. An seine Kunst erinnert jetzt die Berliner Galerie Brusberg. weiterlesen… Versuchung. Galerie Brusberg, Wunderkammer, Friedbergstr. 29. Bis 15. Juni, Mi/Do 14-18/ Fr 11-18/Sa 11-14 Uhr. Tel.: 030/23943406

Ehemaliges Atelier von Werner Tübke in Leipzig eröffnet als Museum

Wolfgang Schilling, MDR Kulturdesk, 25.5.2024: Am 27. Mai 2004 starb der Maler Werner Tübke. 20 Jahre nach seinem Tod eröffnet nun ein Museum im ehemaligen Atelier des DDR-Künstlers in der Leipziger Springerstraße. Eine erste Ausstellung zeigt eine Auswahl teils noch nie in Deutschland gezeigter Strandbilder, denn das Motiv des Strandes mit seinen Menschen spielte eine […]

Maler Heinz Zander ist tot

MDR Kulturdesk, 24. Mai 2024: Heinz Zander ist tot. Wie das Erfurter Angermuseum und die Galerie Thoms auf Nachfrage von MDR KULTUR mitteilten, starb der Maler bereits am 15. Mai nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren. weiterlesen… Heinz Zander. Zeit und Traum. 12. Mai 2024 bis 28. Juli 2024 Angermuseum Erfurt, Anger 18, […]

„Jubiläumsjahr“ für Maler Tübke: Viele Ausstellungen

Die Zeit / Quelle: dpa Berlin/Brandenburg, 22.05.2024: 20 Jahre nach dem Tod Werner Tübkes beschäftigen sich gleich mehrere Ausstellungen mit dem Leipziger Künstler. Er gilt als einer der bedeutendsten und umstrittensten deutschen Maler des 20. Jahrhunderts. weiterlesen… Vgl. auch https://www.nd-aktuell.de/artikel/1182443.ddr-kunst-er-hatte-eine-enorme-empathie-fuer-menschliche-passionen.html

Exhibition Politics. Die documenta und die DDR; Bielefeld 2024

Laura Rosengarten, in: Rosa-Luxemburg-Stiftung, 24.04.2024: Füllt die Literatur zur documenta doch ganze Bibliotheken und steht zur Erforschung der Institution neben dem documenta archiv seit einigen Jahren auch das documenta Institut in Kassel zur Verfügung. Alexia Pooth verdeutlicht, dass mit Blick auf das sogenannte Museum der 100 Tage – wie die documenta aufgrund ihrer Dauer auch […]

Öl-Gemälde des Sangerhäuser Künstlers Wilhelm Schmied kehrt heim

Frank Schedwill, in: Mitteldeutsche Zeitung, 18.04.2024: Die Landesvorsitzende Lydia Hüskens übergibt dem Schmiedverein ein Gemälde, das im Keller der FDP-Landesgeschäftsstelle entdeckt wurde. Gibt es auch eine neue Hoffnung für Obstbauern-Wandbild? weiterlesen…

Kunst von Horst Jurtz im Heimatmuseum Dissen

Märkischer Bote, 5. April 2024: Am 14.04. eröffnet das Heimatmuseum Dissen um 15 Uhr die neue Ausstellung „ „Retrospektive“, anlässlich des 90. Geburtstages des Weißwasser Künstlers Horst Jurtz. Der Titel der Ausstellung ist Programm, denn diese neue Ausstellung soll Spuren hinterlassen und einen Blick auf sein reiches und unermüdliches Schaffen eröffnen. Horst Jurtz zeigt in […]

Der stille Künstler – Bernburg erinnert an Heinz Steffens

Katrin Engelhardt, in: MDR, 06. April 2024: Mit einer Ausstellung erinnert das Museum im Schloss Bernburg an den Maler und Zeichner Heinz Steffens. Der Künstler wurde 1913 im Salzland geboren und studierte unter anderem an der Burg in Halle. Da er dem Ideal des Sozialistischen Realismus der DDR-Regierung nicht folgte und eher in der Tradition […]