Archiv für die Kategorie ‘Ausstellung’

Neue Sächsische Galerie zeigt Neuzugänge in ihrer Sammlung

Chemnitzer Freie Presse, 9.1.2020: In der Neuen Sächsischen Galerie (NSG) im Tietz wird am 14. Januar, also nächsten Dienstag, eine neue Ausstellung eröffnet. Sie steht unter dem Titel „Lackaffe und andere Duelle“ und zeigt Neuerwerbungen und Schenkungen der vergangenen fünf Jahre. Die NSG ist eine städtische Kunstsammlung, deren Ziel es ist, Kunst aus Sachsen nach […]

Rückblick auf ein Jahrzehnt: Daumen runter, Daumen hoch

Ingeborg Ruthe, in: Berliner Zeitung, 29.12.2020: Noch nie gab es in Deutschland so viele Ausstellungen mit Kunst aus der DDR-Zeit wie im zu Ende gehenden Jahrzehnt. Heißt das endlich Normalität und auch Anerkennung? weiterlesen…

Plötzlich en vogue: Die neue Lust an Kunst aus der DDR

Westfälische Nachrichten/dpa, 18.12.2019: Im Osten hat sich die Stimmung schon länger gedreht, Kunst aus DDR-Zeiten wird temporär ausgestellt oder in die ständigen Präsentationen integriert – in Rostock wie in Leipzig oder Berlin. Der Westen hat da Nachholbedarf, «das kulturelle Gedächtnis ist noch zweigeteilt», sagt Krautzig. Aber es gebe eine neue Generation Kuratoren, «die sich vielleicht […]

Gerhard Goßmann-Ausstellung in Frankfurter Stadtbibliothek

Louisa Theresa Braun, in: moz.de, 15.12.2019: Gerhard Goßmanns „Don Quijote“ hat ein langes, schmales Gesicht, große, überraschte Augen und von seinem Hut fallen längliche Wassertropfen auf seine in Ritterrüstung gekleideten Schultern. Die Illustration ist eine von 40 Zeichnungen, Aquarellen und Pastellen des Fürstenwalder Künstlers, die zur Zeit in der Frankfurter Stadt- und Regionalbibliothek ausgestellt sind. […]

Brandenburgs Landeskunstmuseum zeigt 20 neue Ausstellungen

Märkische Allgemeine/dpa, 13.12.2019: Brandenburgs Landesmuseum für moderne Kunst wird im kommenden Jahr etwa 20 Ausstellungen in Cottbus und Frankfurt an der Oder zeigen. Dabei wird die Ausstellung „Der sachliche Blick auf die DDR“ einer der absoluten Höhepunkte sein. weiterlesen… 26.1.—3.5.2020 | FF Rathaushalle, Rolf Biebl, Henri Deparade, Kurt Dornis, Heinrich Drake, Petra Flemming, Wieland Förster, Günther Friedrich, […]

Was in der DDR über dem Sofa hing

Jeanette Bederke, in: Schweriner Volkszeitung, 23. 11.2019: „Die Idee für diese Schau entstand während unserer Bestandsaufnahme im Depot“, erzählt Museumsleiterin Birgit Klitzke. Die Sammlung von rund 10  000 Objekten wird seit Monaten erfasst und sortiert, bevor das Depot an einen neuen Standort zieht. […] Eine Auswahl dieser Gemälde, Plastiken, Grafiken und textilen Arbeiten, darunter auch […]

The Medea Insurrection: Radical Women Artists Behind the Iron Curtain

The Wende MuseumThe Armory, Culver City, CaliforniaNovember 10, 2019 – April 5, 2020https://www.wendemuseum.org/programs/medea-insurrection-radical-women-artists-behind-iron-curtain The Medea Insurrection was conceptualized and curated by Susanne Altmann for the Albertinum (Staatliche Kunstsammlungen Dresden). It has been adapted by the Wende Museum for its Culver City appearance.  The Medea Insurrection: Radical Women Artists Behind the Iron Curtain is part of Wunderbar Together: The Year of German-American Friendship 2018/19, an […]

Eröffnung von drei Ausstellungen in der Rostocker Kunsthalle

dpa, 1.11.2019: Mit einem „Fest der Malerei“ in gleich drei Ausstellungen will die Rostocker Kunsthalle bis Januar ihre Besucher begeistern. Insgesamt sind von Sonntag an 206 Bilder zu sehen, die drei unterschiedliche Positionen der zeitgenössischen deutschen Malerei darstellen, wie Kunsthallenchef Jörg-Uwe Neumann am Freitag sagte. Bei den Künstlern handelt es sich um den Leipziger Ulrich […]

Künstler Hans Scheuerecker: Die Gier nach Leben und Emotion

Sylvia Belka-Lorenz, in: Deutschlandfunk Kultur, 31.10.2019: Hans Scheuerecker ist einer der wichtigsten abstrakten Maler aus der ehemaligen DDR. Seine Arbeiten kreisen um Sex, Besessenheit und Rebellion. Jetzt würdigt eine Schau in Dresden sein Werk. Unsere Autorin hat den Provokateur besucht. anhören… „Letzter Kuss von Pola“ – Werkschau von Hans Scheuerecker in der Galerie Ines Schulz in […]

Mauerfalljubiläum: Ein Galerist wächst über sich hinaus

Martin Risken, in: Märkische Oderzeitung, 30.10.2019: Eine derartig große Ausstellung ist einmalig in der fast 20-jährigen Geschichte der Klosterscheune Zehdenick. Begleitet wird die Kunstschau mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, die bis Ende Januar 2020 geboten werden und die mit vielen Stargästen aufwarten kann. Geradezu euphorisch preist Jörg Zieprig als Initiator des Projektes die Mauerfall-Jubiläumsausstellung an: […]