Archiv für September 2022

Schulprojekt beleuchtet baubezogene Kunst der DDR

Mareike Wiemann, in: MDR Kultur, 12.9.2022: Wandbilder, Mosaike oder Skulpturen im Stile des realistischen Sozialismus: Heutige Teenager können meist nur wenig mit baubezogener Kunst aus DDR-Zeiten anfangen. Die Stiftung Ettersberg bietet eine Annäherung an, in Projektwochen setzen die Jugendlichen sich mit konkreten Kunstwerken vor Ort auseinander. weiterlesen… Projekt-Website: https://vor-dem-verschwinden.de/

Potsdam: Minsk-Eröffnung im September

Lena Schneider, in: PNN, 6.9.2022: Am 24. September eröffnen in Potsdam das Museum Minsk und die dazugehörige Terrassenanlage samt Brunnen. Ein Blick auf ihre Geschichte. weiterlesen… Siehe auch: https://www.tagesspiegel.de/potsdam/landeshauptstadt/minsk-kunsthaus-in-potsdam-ist-fertig-erster-blick-in-plattners-zweites-museum-8620345.html

Bergpredigt als Grund der Kunst: Mit 98 Jahren ist der Wachauer Künstler Werner Juza gestorben

Tomas Gärtner, in: DER SONNTAG, Nr. 36 | 4.9.2022: Am 25. August ist der Maler, der seit 1945 in Wachau bei Radeberg wohnte, mit 98 Jahren in Sörnewitz bei Meißen gestorben, wie die Familie mitteilte. Überzeugend gelang es ihm, christliche Tradition mit politischen Themen in moderner Kunst zu verbinden. Als sein bekanntestes Werk gilt das […]

Ausstellung und Fachtagung über Kunst aus der DDR

B.Z./epd, 2.9.2022: Eine Bestandsausstellung zum 40. Geburtstag der Kunstsammlung Neubrandenburg mit dem Titel „Unsere Wurzeln. Kunst aus DDR-Zeit“ wird am 14. September (18 Uhr) eröffnet. […] Parallel richte die Kunstsammlung die Ausstellung „Kunst aus DDR-Zeit aus dem Museum Utopie und Alltag“ im Foyer des Neubrandenburger Hauses der Kultur und Bildung aus, hieß es. 15.09.2022-20.11.2022. https://www.kunstsammlung-neubrandenburg.de/Kunst-f%C3%BCr-Alle/Unsere-Wurzeln-Kunst-aus-DDR-Zeit-Bestandsausstellung-zum-40-Geburtstag-der-Kunstsammlung.php?ModID=11&FID=3401.89.1&kuo=2 […]

Ausstellung „Worin unsere Stärke besteht“: Weibliche Kunst aus der DDR

Andrea Pichl im Gespräch mit Gesa Ufer, in: deutschlandfunkkultur.de, 1.9.2022: Künstler aus der DDR hatten es nach der Wende oft schwer, Künstlerinnen noch schwerer. Eine Ausstellung in Berlin lenkt nun den Blick auf ihre Werke. anhören… „Worin unsere Stärke besteht“ bis 30.10. im Kunstraum Kreuzberg/BethanienMariannenplatz 2, 10997 Berlin, Eintritt frei